”Link ”Bereich

THW Ortsverband Schwerin

Logistik-Verpflegungstrupp

Logistik-Verpflegungstrupp

1 Aufgaben

Die Fachgruppe Logistik (FGr Log) versorgt die Einheiten und Einrichtungen des THW und anderer Bedarfsträger mit Material und Dienstleistungen, insbesondere im Bereich Verpflegung, Verbrauchsgüter und Materialerhaltung. Sie führt während und auch außerhalb von Einsätzen in den Einheiten und Einrichtungen des THW Wartungs-, Reparaturarbeiten und Sachkundigenprüfung durch. Im Einsatz übernimmt sie ferner allgemeine Transportaufgaben, Aufgaben der Materialverwaltung und Logistik-Aufträge für andere Bedarfsträger.

Bei der Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von THW-Auslandseinsätzen übernimmt sie Aufgaben aus ihrem gesamten Leistungsspektrum.
1.1 Die Aufgaben der Fachgruppe Logistik im einzelnen
Die Fachgruppe Logistik
  • bereitet Logistikeinsätze vor und führt diese im Rahmen der Aufträge verantwortlich durch
  • erkundet die Logistik-Lage und betreibt Vorausplanung
  • gewährleistet Dienstleistungen im gesamten Logistik-Spektrum
  • richtet Logistik-Stellen/-Punkte ein und betreibt diese
  • bereitet Kalt-, Warmverpflegung und Getränke (für max. 200 Personen) zu und verteilt diese
  • stellt Schäden an Fahrzeugen und Geräten fest, beseitigt diese oder veranlasst die Behebung durch Dritte (z.B. Werkstätten)
  • unterstützt die Einheiten und Einrichtungen des THW bei der Instandhaltung der Ausstattung
  • transportiert Güter verschiedenster Art, Sondergerät sowie Gefahrgut
  • hält Kontakte und Listen über Bezugsquellen zur Beschaffung für den Einsatzfall vor
  • führt im Einsatz Beschaffungen im Rahmen ihrer Logistik-Zuständigkeit durch
  • verwaltet und betreibt begrenzte Vorhaltung von Lebensmitteln, Ersatzteilen und Verbrauchsgütern
  • regelt die Material-Instandsetzung in Absprache mit der zuständigen Geschäftsstelle bzw. dem Bedarfsträger
  • organisiert im Einsatz die Zuführung und Abholung der Fahrzeuge und Ausstattung in bzw. aus Werkstätten
  • führt den Nachweis über Art und Umfang der getroffenen Maßnahmen.

Sie führt ihre Aufgaben in enger Zusammenarbeit mit der zuständigen THW-Geschäftsstelle sowie der übergeordneten Führungsstelle und nach deren Auftrag durch.

2 Einsatztaktik

Die Fachgruppe Logistik (FGr Log) ist das zentrale "Serviceunternehmen" für das THW im Geschäftsführerbereich (GFB). Im Einsatz untersteht sie als Einheit der Einsatzleitung bzw. der THW-Führungsstelle. Sie versorgt in deren Auftrag umfassend die eingesetzten THW-Kräfte im Einsatz mit Material und Dienstleistungen im Bereich Verpflegung, Verbrauchsgüter und durch Maßnahmen zur Materialerhaltung/-Instandsetzung. Sie übernimmt allgemeine Transportaufgaben, Aufgaben der Materialverwaltung u.a.m.

Bei Bedarf und nach Auftrag kann sie dies auch für Kräfte anderer Organisationen übernehmen. Sie trägt damit zum reibungslosen Einsatzablauf bei und entlastet die eingesetzten Kräfte bzw. deren Einsatzleitung.

Die Aufgabenzuordnung der FGr Log ist fachlich getrennt in die Bereiche Führungstrupp Logistik [FüTr Log], Verpflegung/Transport-Trupp [Log-V] und Materialerhaltung/Transport-Trupp [Log-M]. Die FGr Log kann mit ihren Teileinheiten geschlossen oder getrennt eingesetzt werden. Für weitergehende Logistik-Führungs- und –Beratungsaufgaben ist die Funktion des Logistik-Führers (Log Fü), der besonders ausgebildet ist, vorgesehen.

Die FGr Log hat Einsatzoptionen sowohl in der THW-Einsatz- als auch in der -Behördenstruktur.

Im Einsatz stützt sich die FGr Log vorrangig auf den nächstgelegenen Ortsverband (OV) und dessen Infrastruktur ab. Sie arbeitet dann eng mit dem OV-Stab, dem Schirrmeister und dem Koch zusammen.

Bei Großeinsätzen ist der gemeinsame Einsatz von mehreren FGr Log bzw. insbes. Log-V-Trupps aus Gründen des Mehrschichtbetriebes und der Aufgabenteilung erforderlich. Hier ist ggf. der Einsatz eines Logistikführers (LogFü) zur Koordinierung vorgesehen.

Für Auslandseinsätze wird die Leistung der Fachgruppen in erweitertem Umfang gefordert, da sie dann auch in planerische Vorbereitung, Organisation, und Logistik eingebunden wird. Ein Teil der FGr Log wird für Aufgaben im Auslandseinsatz zusätzlich ausgebildet und ausgestattet. Diese Fachgruppen sollen dann in der Lage sein, im Einsatzland weitest möglichst das dortige Marktangebot zu nutzen und bedarfs- und zeitgerechten Nachschub sowie andere Dienstleistungen sicherzustellen.

Innerhalb des GFB unterstützen sich die Ortsverbände und die FGr Log in enger Zusammenarbeit. Auch außerhalb des Einsatzgeschehens arbeitet der Log-M-Trupp u.a. bei der Materialerhaltung mit den Schirrmeistern, Gerätewarten/Maschinisten in den Ortsverbänden sowie mit der Geschäftsstelle eng zusammen. Gleichermaßen gilt dies auch für den Log-V-Trupp mit den OV-Köchen unter besonderer Berücksichtigung der Ausstattung in den Ortsverbänden des GFB.

Mit ihren LKW ist die FGr Log die freie Transportkomponente im GFB zur besonderen Verfügung und Verwendung.

2.1 Einsatztaktik der einzelnen Teileinheiten
2.1.1 Der Führer der FGr Log (Fü Log)

Der Fü Log führt die FGr Log und ggf. weitere ihm unterstellte Log-Trupps (max. 5 Trupps). Nach Auftrag der Führungsstelle plant er den Logistik-Einsatz, führt diesen durch und bereitet diesen nach. Er berät Einsatzleiter/ -leitungen über Logistikangelegenheiten und kooperiert mit dem Sachgebiet 4: Logistik (S 4) in Stäben.

Er stellt u.a. die Einhaltung der entspr. Hygiene-Vorschriften für Verpflegung und im Rahmen der Betreuung ggf. für Unterbringung, Sanitäreinrichtungen, etc. sicher.


2.1.2 Der Logistik-Führer (Log Fü)

Der Log Fü ist weitergehend qualifiziert und wird ggf. als Führer Logistik-Stellen/ -Stützpunkten, in Bereitstellungsräumen mit mehreren Log-Einheiten oder für Logistik-Verbände eingesetzt.

Er koordiniert den gesamten Log-Einsatz in Zusammenarbeit mit der zust. EL / TEL / THW-FüSt / bzw. dem -Stab und SG 4 und berät diese.


2.1.3 Der Führungstrupp Log (FüTr Log)

Der FüTr Log unterstützt den Fü Log bei der Umsetzung seiner Aufgaben. Er
  • plant, organisiert und dokumentiert den Logistik-Einsatz der ihm unterstellten Kräfte und für die zu betreuenden Einheiten
  • organisiert Dienstleistungen (z.B. Betreuungsmaßnahmen)
  • veranlasst Maßnahmen zur Sicherstellung der Hygiene
  • beschafft Lebensmittel, Betriebsstoffe, Ersatzteile und Verbrauchsgüter
  • führt Nachweise über beschafftes und verbrauchtes Material und verwaltet Bestände
  • veranlasst Instandsetzungsaufträge für defekte Fahrzeuge und Ausstattung im Einsatz in Abstimmung mit dem Bedarfsträger und der zuständigen THW-GSt.

Einsatzoptionen für den FüTr Log sind:
  • als FüTr für die FGr Log bzw. bis zu fünf Log-Trupps
  • als FüTr für eine/n Logistik-Stelle /-Punkt
  • für eine Log-Führungsstelle in der Option UEAL-Log / EAL-Log oder Bereitstellungsraum
  • in der THW-Führungsstelle zur Unterstützung des S 4
  • Erkundung der Logistik-Lage, sowie von Log-Einrichtungen, -Plätzen, -Punkten, etc.
  • für sonstige Maßnahmen im Bereich Logistik.


2.1.4 Der Log-M-Trupp

Der Log-M-Trupp
  • stellt Schäden an Einsatzfahrzeugen und -Geräten fest und beseitigt diese im Rahmen seiner Möglichkeiten
  • regelt die Instandsetzung in Absprache mit der zuständigen GSt. oder dem Bedarfsträger, organisiert im Einsatz die Zuführung und Abholung der Fahrzeuge und Ausstattung in/ aus Werkstätten
  • unterstützt die Einheiten und Einrichtungen des THW bei der Instandhaltung der Ausstattung
  • führt den Nachweis über Art und Umfang der getroffenen Maßnahmen
  • transportiert Güter verschiedenster Art, Sondergerät sowie Gefahrgut
  • hält Ersatzteile, Verbrauchsmaterialien, Betriebsstoffe, Einsatzbekleidung usw. vor und stellt diese zur Verfügung
  • organisiert die Betriebsstoff-Versorgung und stellt ggf. Personal zur Unterstützung von Tankstellen ab
  • richtet Logistik-Stellen /-Punkte für Einsatzausstattung, -material und Verbrauchsgüter ein und betreibt diese.


2.1.5 Der Log-V-Trupp

Der Log V-Trupp
  • bereitet Kalt- und Warmverpflegung und Getränke (für max. 200 Personen) zu und verteilt diese im Rahmen ihrer Möglichkeiten (Zuführungs- oder Abholverfahren)
  • verwaltet und betreibt begrenzte Vorhaltung von Lebensmitteln (für max. 200 Personen) und Verbrauchsgütern
  • richtet Verpflegungsstellen /-Punkte ein und betreibt diese
  • beschafft Lebensmittel, Getränke und Verbrauchsgüter
  • Stellt die Hygiene gemäss der Lebensmittelhygieneverordnung (LMHV) sowie des Infektionsschutz Gesetzes (IfSG) und weiteren entspr. Vorschriften sicher.

2.2 Schnittstellen
zur Fachgruppe Infrastruktur:
  • Aufbau und Betrieb der Infrastruktur (Strom, Wasser, Abwasser, Flüssiggas, Heizung) für Logistik-Stellen /-Punkte, Bereitstellungsräume
  • technische und personelle Unterstützung beim Aufbau und Betrieb von Log-Anlagen / -einrichtungen

zur Bergungsgruppe (B 1 + B 2):
  • Stromversorgung, Ausleuchten durch B 2
  • technische und personelle Unterstützung beim Aufbau und Betrieb von Log-Anlagen/ -einrichtungen

zur Fachgruppe Führung und Kommunikation
  • Zusammenarbeit mit S 4

zu Zugtrupps:
  • Log-Planung, -Anforderung, Verpflegungstransport/ -verteilung

zur Fachgruppe Beleuchtung:
  • Ausleuchten von Bereitstellungsräumen u. Ausgabepunkten

zur FGr Elektroversorgung:
  • Stromversorgung

zur FGr Trinkwasserversorgung:
  • Trinkwasseraufbereitung und –versorgung

zur FGr Wasserschaden / Pumpen:
  • Abwasser-Entsorgung

2.3 Besondere Regelungen
Die FGr Logistik sollte möglichst geschlossen in einem Ortsverband stationiert sein. Bei getrennter Dislozierung bleibt der eine Führungstrupp für beide Teileinheiten zuständig.

Der Führer der FGr Log und der Logistikführer sollten über umfangreiche Kenntnisse im Arbeitsbereich Logistik verfügen. Hierzu gehören u.a. Einsatz-Vorbereitung, -Durchführung,
-Nachbereitung, Kommunikation mit dem S 4 der jeweiligen Führungsstelle sowie die Umsetzung der vorgegebenen Einsatztaktik und Anforderungen an die Logistik.

Der Rechnungsführer ist zuständig für das Haushalts-, Kassen- und Rechnungswesen der FGr, übernimmt allgemeine Verwaltungsarbeiten und führt im Einsatzfall eine Handkasse.