”Link ”Bereich

THW Ortsverband Schwerin

Ausbildung/Übung

Retten von Personen aus Gebäuden

Am Samstag, den 9. Mai 2015 trafen sich die 1. Bergungsgruppe (B 1) und die 2. Bergungsgruppe Typ B (B2B) des Ortsverbandes Schwerin zu einer standortverlagerten Ausbildung. Nach einem gemeinsamen  Frühstück steuerten die Helfer den Truppenübungsplatz der Ernst-Moritz-Arndt-Kaserne in Hagenow an, der ideale Bedingungen für das Üben der Rettung aus Höhen und Tiefen bietet. Auf unbürokratische Weise wurden durch die Bundeswehr im Rahmen der Zivil-Militärischen Zusammenarbeit mit dem Technischen Hilfswerk die Übungshäuser für die ganztägige Ausbildung zur Verfügung gestellt.
Mit Hilfe des Einsatzgerüstsystems (EGS) und der Persönlichen Schutzausrüstung gegen Absturz (PSAgA), die beide zur Grundausstattung jeder B 1 im THW gehören, wurden die verschiedenen Optionen zur Rettung von Personen aus Gebäuden und Schächten geübt. Zeitgleich hatten die Helfer die Möglichkeit, ihr Wissen beim Arbeiten in absturzgefährdeten Bereichen aufzufrischen bzw. zu vertiefen. Das Ziel der Ausbildung bestand darin, verschiedene Gebäudeteile zu beurteilen, um aus dem EGS-Baukasten die Konstruktion zu wählen, die am besten den Einsatzzweck – die Rettung hilfebedürftiger Personen aus Gebäuden – erfüllt. Durch regelmäßiges Training halten die Helfer des THW ihre Einsatzbereitschaft aufrecht, um im Einsatzfall gut gerüstet die an sie gestellten Herausforderungen bewältigen zu können. Am späten Nachmittag machten sich die Bergungsgruppen wieder auf den Heimweg. Nach Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft klang der Ausbildungssamstag am Grill aus.