”Link ”Bereich

THW Ortsverband Schwerin

Einsätze

Hochwassereinsatz 01.08.2011 Teterow

Auch die Kleinstadt Teterow, im Herzen Mecklenburg-Vorpommerns gelegen, wurde von den starken Regenfällen der letzten Tage nicht verschont. Seit den frühen Morgenstunden unterstützt das THW die örtlichen Feuerwehren bei den Pumparbeiten.


Zwar gab es in Teterow keine unmittelbaren Überschwemmungen. Da die Stadt jedoch in einem Tal liegt und die Wassermassen von den umliegenden Gebieten in den zentral
gelegenen Teich der Stadt fließen, drohte dieser überzulaufen.

Schon seit Sonntag versuchen die Freiwillige Feuerwehr Teterow sowie weitere Feuerwehren aus den Dörfern im Umkreis, den Wasserpegel des Teiches wieder auf einen normalen Pegel zu bringen. Jedoch fließen aus dem Umland immer wieder große Wassermengen nach. Deshalb unterstützt seit dem frühen Montag Morgen das THW die Pumparbeiten.

Vor Ort sind Helfer aus dem OV Güstrow mit mehreren Tauchpumpen, sowie die Fachgruppe Wasserschaden/Pumpen aus dem OV Schwerin mit einer Havariepumpe. Die Kräfte aus beiden Ortsverbänden liefern zusammen eine Pumpleistung von ca. 10.000 Litern pro Minute. Allerdings muss das Wasser mit Schläuchen über eine Strecke von 700 Metern an den Stadtrand befördert werden.

Der Einsatz dauert an, ein Einsatzende ist aktuell nicht abzusehen.


Bericht und Fotos: Christian Heene/BÖ OV Rostock